Herbstzeit – AyurvedaKurZeit (8-Wochen-Programme)

Immer, wenn es im Jahr einen Wechsel von einer zur anderen Jahreszeit gibt, ist dies auch ein guter Startschuss für eine Ayurvedakur. Zeit für Reinigung, Ausleitung, Loslassen und schauen, wo das aktuelle Mindset, wie auch das körperliche Befinden steht. Nach der Sommerzeit, der dem Pitta-Dosha zugeschrieben wird, geht es nun mit großen Schritten in die Vata-Zeit. Dennoch – In den Sommermonaten hat der Körper an Säure aufgetankt und gespeichert und freut sich über eine entsäuernde Kur nach ayurvedischen Richtlinien. Passende Behandlungen wären hier z.B. Pinda Sveda mit entsprechenden Kräutern, Udvartana mit passendem Kräuterpulver aber auch Ölen, die genau nach vorheriger Anamnese zusammengestellt werden.

Aus Erfahrung sind mindestens vier Wochen für eine Ayurvedakur anzusetzen, die im Ayurvedazentrum Malente ambulant wahrgenommen werden kann. Von nachhaltigem Vorteil ist jedoch eine Begleitung von 8 Wochen, in denen Sie neben passenden Ayurveda-Behandlungen auch entsprechende Coachings, Ernährungstipps, Ernährungspläne usw. erhalten, mit denen Sie auch nach der Ayurvedakur weiter in Ihrem privaten Bereich weiterarbeiten können.

Der Körper ist das Haus, die Seele braucht ebenfalls Regeneration und Nahrung, daher sollte bei einer Ayurvedakur genauso bedacht werden, daß eine Reinigung nicht nur körperlich, sondern auch den seelischen Bereich abdeckt. Loslassen, abschließen und verarbeiten von Thematiken, die Sie sehr beschäftigt haben, können mit Hilfe des ayurvedischen Weges und verschiedenen Werkzeugen gelöst und abgelegt werden.

Um Sie auf Ihrem Weg zu unterstützen, wurden drei verschiedene Ayurveda-Kur-Programme entwickelt, die Sie über acht Wochen in allen Bereichen begleiten, motivieren, regenerieren und aufbauen um gesund und voller Kraft durch den Winter zu kommen. Weitere Infos erhalten Sie über Telefon 04523 – 40 36 67 oder direkt über diesen LINK

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers